Lesecupgewinner in Etteln

Datum

Lesecup der Grundschulkinder am Standort Etteln am 17.05.2023

 

Seit Wochen schon haben sich die Kinder am Standort Etteln intensiv mit dem Thema „Lesen und Vorlesen“ beschäftigt. Der Teilnahme am Lesecup gingen der Besuch einer Kinderbuchautorin und der einer Buchhändlerin an unserer Schule voraus. Das Thema war allgegenwärtig und die Neugierde der Kinder auf den Lesecup geweckt.

Fleißig haben die Schüler und Schülerinnen gemeinsam Kriterien erarbeitet, die besonders wichtig sind für das Lesen und Vorlesen. Viele Kinder haben berichtet, wie schön es ist, wenn ihnen Erwachsene etwas vorlesen, wie stolz sie aber auch selber sind, dass sie bereits jüngeren Geschwistern oder Freunden etwas vorlesen können.

Im Unterricht durften nun alle Kinder eine Passage aus ihrem Lieblingsbuch vorlesen, nachdem sie diese zu Hause gut geübt hatten. Alle Mitschüler haben im Anschluss an die Vorstellung in der Schule abgestimmt, wer zum Lesecup gehen durfte.

Dann war es endlich soweit! Gemeinsam sind die Schülerinnen und Schüler zur Bücherei (KÖB) gegangen, um den Mitarbeiterinnen der KÖB die Passage aus ihrem Lieblingsbuch vorzulesen. Die Aufregung und Vorfreude waren deutlich zu spüren.

Mit dabei sein durften von der Eichhörnchenlerngruppe Mila Rommlau (1), Leon Vohs (1), Charlotte Hansmeyer (2), David Zernke (2), von der Eulenlerngruppe Charlotte Dyroff (1), Pauline Lüttig (1), Jan Bickmann (2) und Annabelle Fuhr (2).

Aus der 3. Klasse hatten sich Emilia Beck und Mads Dittert qualifiziert, und aus der Abschlussklasse waren Henry Hansmeyer und Kilian Wiesing am Start.

Trotz einiger Nervosität haben alle Kinder mit viel Freude und großer Motivation vorgelesen, alle anderen lauschten gebannt. Eine kleine Herausforderung wartete noch auf die Kinder der 3. und 4. Klassen. Neben der eigenen, bereits bekannten Textpassage, sollten sie zusätzlich eine fremde Textstelle vorlesen. Alle Schülerinnen und Schüler haben diese, entsprechend ihres Alters und ihrer Lesefähigkeiten, hervorragend gemeistert.

Die Mitarbeiterinnen der KÖB haben den stolzen Kindern ihre verdienten Urkunden ausgehändigt. Außerdem hat Frau Lüttig als Vetreterin des Fördervereins Gutscheine von der Buchhandlung Nicolibri als Preise an die ersten 3 Plätze des Lesecups vergeben, die 4. Plätze bekamen Rätselhefte. Alle Kinder durften sich nach der großen Anspannung bei einem Eis entspannen. Der Dank hierfür geht an die KÖB.

Nach diesem tollen Erlebnis und Ergebnis wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern, dass sie weiterhin viel Freude am Lesen und Vorlesen haben werden.

Wir bedanken uns bei den Mitarbeiterinnen der Katholischen öffentlichen Bücherei in Etteln für ihr großes Engagement und wünschen ihnen eine stets gut besuchte Bücherei.

 

Fazit: Lesen macht richtig viel Spaß!

 

Weitere
Beiträge

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Der Grundschulverbund Kirchborchen-Etteln ist nun offiziell im bundesweiten Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ aufgenommen. Anlässlich der Aufnahme in das Netzwerk gab es …

mehr erfahren →

Alles Müll – oder was?

… unter diesem Motto haben die Kinder und Betreuerinnen der OGS vom 10. – 19. April 2024 im Nachmittagsbereich eine Projektzeit gestaltet. Ausgestattet mit Eimern, …

mehr erfahren →

72-Stunden-Aktion in Etteln

Dank des fleißigen Einsatzes der Malteser aus Borchen erstrahlt der Schulhof des GSV Kirchborchen-Etteln am Standort Etteln im neuen Glanz. Aufgabe der Malteser aus Borchen …

mehr erfahren →